Was ist systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie?
Jeder Mensch ist in bestimmten Lebenssystemen eingebunden (z.B. Familie, Partnerschaft, Beruf), die uns beeinflussen und von uns beeinflusst werden. Dadurch entwickeln wir ganz bestimmte, sehr individuelle Denk- und Handlungsmuster, die wir in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen fast automatisch immer wieder anwenden.
Besonders prägend sind dabei die Muster, die wir in Systemen unserer Kindheit und Jugend erworben haben. Oft haben sie damals gut gepasst und funktioniert, heute wirken sie sich aber unter Umständen störend auf unsere Beziehungen aus.

Die systemische Therapie versucht nun im gemeinsamen Gespräch, genau diese Muster herauszufinden, sie bewusst zu machen und in heute passendere und hilfreichere Denk- und Handlungsweisen zu verändern.
Die aktuelle, problematische Lebenssituation jedes Einzelnen wird vor dem Hintergrund seiner aktuellen und seiner früheren Lebenssysteme betrachtet. Ein besonderer Wert wird darauf gelegt, die eigenen Ressourcen (wieder) zu entdecken und zu entwickeln.

Paar- und Familientherapie
In der Paar- und Familientherapie wird gemeinsam mit allen Beteiligten versucht, die grundlegenden Kommunikations- und Interaktionsabläufe des Paares oder der Familie im Umgang miteinander herauszufinden. Dabei werden deren Entstehungsgeschichten und die heutige Sinnhaftigkeit herausgefunden oder in Frage gestellt.
Im Anschluss daran werden neuere und hilfreichere Verständnis- und Umgangsformen entwickelt und erprobt.

Im Blickpunkt der systemischen Beratung und Therapie steht die Suche nach einer erfolgreichen Lösung Ihrer Probleme.

Sie werden entdecken, dass die Beschäftigung mit den möglichen Lösungen kraftvoller und hilfreicher ist als die ausschließliche Suche nach den Gründen Ihrer Probleme.



Impressum